Sie sind hier: Berichterstattung

Festsitzung 2016 –
Die Oberbürgermeisterin, eine “Weltpremiere“ und das Goldene Buch
Die Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. setzte ihren Sitzungskarneval am Freitag, den 15. Januar 2016 mit der edlen Festsitzung im Gürzenich fort. Diese Sitzung wird in der Tradition des Karnevals wie auch die Galasitzung am 19. Januar 2016 als sogenannte “Schwarz-Weiß-Sitzung“ in eleganter Abendgarderobe gefeiert und die Freunde und Gäste der Blauen Funken zeigten wieder einmal, dass sich dies und eine freudige ausgelassene Stimmung nicht ausschließen. Die Beliebtheit dieser Sitzungen und die Rückmeldungen der Gäste bestätigen die Blauen Funken in ihrem Ziel, eine größtmögliche Vielfalt im Kölner Karneval anzubieten. Sitzungsleiter Björn Griesemann konnte am Freitagabend viele Gäste und Freunde der Blauen Funken im ausverkauften Gürzenich begrüßen, so u.a. Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Herrn Bürgermeister Andreas Wolter, mehrere Stadträte unterschiedlicher Fraktionen, Mitglieder des Deutschen Bundestages und viele Gäste aus der Wirtschaft, darunter auch mehrere Vorstände von DAX-Unternehmen.
Die Oberbürgermeisterin und eine “Weltpremiere“:
Oberbürgermeisterin Henriette Reker war zum ersten Mal in dieser Session und in ihrer neuen Funktion bei den Blauen Funken zu Gast. Der Vorstand der Blauen Funken hatte im Vorfeld einstimmig beschlossen, Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker den höchsten Ehrendienstgrad der Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.v. zu verleihen und so wurde sie an diesem Abend vom Präsidenten und Kommandanten Peter Griesemann zum Obristen ernannt. Da die Vorliebe von Oberbürgermeisterin Henriette Reker für Handtaschen - anstelle von Gesellschaftsmützen - bekannt ist, erhielt sie noch ein Modell einer Handtasche im Blauen Funken-Stil überreicht.
(Präsident und Kommandant Peter Griesemann und neuer Obrist bei den Blauen Funken Frau Oberbürgermeisterin Henriette Reker)
Und nun zur “Weltpremiere“: Traditionsgemäß tragen die Oberbürgermeister der Stadt Köln am Weiberfastnachtsmorgen, wenn die Blauen Funken die Veranstaltungen im Rathaus eröffnen oder wenn sie eine Sitzung der Blauen Funken besuchen, eine Gesellschaftsjacke der Blauen Funken, eine sogenannte Litewka. Für die erste Oberbürgermeisterin der Stadt Köln haben sich die Blauen Funken dafür etwas ganz Besonderes und zugleich eine “Weltpremiere“ einfallen lassen: aus dem Modeatelier Maria Lucas wurde ihr eine Design-Skizze einer ersten Gesellschaftsjacke für Damen, versehen mit dem Zusatz “So…, oder vielleicht ganz anders …“ überreicht. Frau Oberbürgermeisterin Reker hat die Möglichkeit, sich diese erste Gesellschaftsjacke für Damen nach ihren Vorstellungen gestalten zu lassen, ohne natürlich dabei auf die Erkennungszeichen der Blauen Funken zu verzichten. Die Überraschung für die Oberbürgermeisterin war gelungen und sie versprach, sich schnellstmöglich um das Design und die Anprobe der Jacke zu kümmern.
Das Dreigestirn und der Gutschein:
Im Laufe des Abends besuchte auch das Dreigestirn der Session 2016 die Festsitzung der Blauen Funken und die drei Tollitäten erhielten aus der Hand von Sitzungsleiter Björn Griesemann einen Scheck in Höhe von 1.111 EUR für Ihre Spendenaktion zugunsten des Kinderkrankenhauses in der Amsterdamer Straße.
Das Goldene Buch:
Eröffnete das Korps der Blauen Funken mit seinem Tanzpaar Corinna Hambach und Nicolas Bennerscheid zu Beginn der Festsitzung das Programm mit einer riesigen Wachbeteiligung und einem hervorragenden Auftritt, erreichten sie kurz vor Mitternacht die Gemeinde Swisttal-Heimerzheim zu ihrem letzten Auftritt an diesem Abend bei der “Heimatgesellschaft“ ihrer Marie Corinna Hambach, der Großen Heimerzheimer KG. Nach dem Auftritt hatte man eine Überraschung für Corinna Hambach vorbereitet und der Abend endete mit einem sehr emotionalen Finale: Die Bürgermeisterin der Gemeinde Petra Kalkbrenner betrat die Bühne und die Marie der Blauen Funken Corinna Hambach durfte sich in das Goldene Buch der Gemeinde eintragen. Für ihre früheren Mitstreiter in ihrer “Heimatgesellschaft“ ist sie nun zum ganz großen Vorbild geworden.
Text der Eintragung im Goldenen Buch der Gemeinde Swisttal:
Auftritt der Blauen Funken Köln
auf der
Prunksitzung der Großen Heimerzheimer KG
in Swisttal-Heimerzheim
am Freitag, 15.01.2016,
Marie der Blauen Funken Köln
„Dat is ja uns Marie“,
die Swisttalerin
Bestes Tanzpaar der Session 2014/2015
Corinna Hambach
Photos: © Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e.V. / Michael Nopens, Knut Walter


Herausgeber der Presseinformation und Fotos: Blaue Funken Köln


WEBCounter Sitzung der Blauen Funken - 15.01.16