Sie sind hier: Berichterstattung

Die Blauen Funken – Social jeck und kunterbunt vernetzt auf der Zielgerade !
Nach einer sehr erfolgreichen Session mit vielen Neuerungen – ein neuer Präsident und Kommandant Peter Griesemann mit neuem Gesamtvorstand, ein neuer Sitzungsleiter Björn Griesemann, ein neues Sitzungsformat „Funke – janz höösch„ und ein neues und überaus erfolgreiches und beliebtes Tanzpaar Corinna Hambach und Nicolas Bennerscheid – sind auch die Blauen Funken auf der Zielgerade in Richtung Rosenmontag angekommen. Ganz nach Funkenart geht dies in mehreren geordneten Schritten vor sich und dazu hier nun die Details:
Teil 1 - Das „Fest in Blau„ im Gürzenich oder kunterbunte und jecke Bilder
Zum „Fest in Blau„, dem größten Ball an Weibernfastnacht, konnte Sitzungsleiter Björn Griesemann auch in diesem Jahr wieder über 4.500 Jecken begrüßen, die in allen Räumen des Gürzenich auf drei Ebenen verteilt ausgelassen, friedlich, harmonisch und stimmungsvoll feierten. Kunterbunt waren nicht nur die Kostüme, sondern auch das Programm: ob Kölsche Tön im großen Saal und im Foyer (u.a. Höhner, Bläck Fööss, Brings, Klüngelköpp, sowie die Newcomer Kasalla, Cat Ballou, Kuhl un de Gäng) gemischt mit modernen Showband-Einlagen (Amorados Showband und Joe Williams Band) oder die Fest in Blau-Diskothek im Isabellensaal, in dem ein DJ den jungen Fest in Blau-Besuchern so richtig einheizte.(Blaue Funken Präsident Peter Griesemann kunterbunt umrahmt) (Jecke und kunterbunte Gäste überall – hier im großen Gürzenich-Saal)

Das neue Tanzpaar Corinna Hambach und Nicolas Bennerscheid erlebte sein erstes „Fest in Blau„ überhaupt und war direkt auch „social jeck vernetzt„.(Sitzungsleiter Björn Griesemann, Marie Corinna Hambach und Tanzoffizier Nicolas Bennerscheid – social jeck vernetzt, einmal anders) (Marie Corinna Hambach beim Fotoshooting auf der Bühne im großen Gürzenich-Saal, um sich kunterbunt und social jeck zu vernetzen)
Teil 3 - Funkenbiwak am Neumarkt oder „Wie sich Funken social jeck vernetzen„
Der letzte Auftritt auf einer Bühne in dieser Session fand dann am Karnevalssamstag statt. Traditionsgemäß besuchten die Blauen Funken ihre roten Brüder bei ihrem Funkenbiwak am Neumarkt. Nachdem beim Auftritt der Roten Funken noch der Präsident und Kommandant Peter Griesemann ganz ungewohnt mit Knabbüß präsentieren musste, konnten die Blauen Funken dann bei ihrem Auftritt mit einem ganz besonderen Geschenk überraschen: Um die beiden Funken-Familien noch besser zu vernetzen, hatten sie sich mit „www.Funken.red„ und „www.Funken.blue„ zwei neue Internet-Domains gesichert und schenkten den Roten Funken die entsprechende Domain.(Der Präsident präsentiert ganz ungewohnt mit Knabbüß) (Rote Funken und Blaue Funken social jeck vernetzt mit neuen Internet-Domains)




Herausgeber der Presseinformation: Blaue Funken

WEBCounter