Sie sind hier: Berichterstattung

Auch bei den Kölschen Grielächern wurde die Session 2015 eröffnet. Zudem starteten die Grielächer noch in eine Jubiläumssession. Dieses Jahr stehen 8x11 Jahre Grielächer auf dem Programm.

Nach einer Mess op Kölsch in der Crux Kirche ging es ins Mercure-Hotel im Severinshof. Rund 150 Mitglieder und Angehörige trafen sich dort und feierten u.a. die Aufnahme von sechs neuen Mitglieder, die da wären: Armin Weber, Eckhard Heiß, Heinz Reimer, Michael Neu, Silvio Veleccocia, Dirk Schallnat.

Dabei war auch der 96jährige Ehrenpräsident Hans Bauhoff. Als Ehrengast auch dabei Prof. Dr. Gerhard Herkenrath, der Regimentsgeistliche, der zuvor auch die Messe gelesen hatte.

Dann gab es noch eine Überraschung zu später Stunde. Sernatspräsident Jürgen Schmitz-Axe ergreift das Wort und übergibt dem Präsidenten Rudi Schetzke eine "blau-gröne" Urkunde in der von zwei auifblasbaren Grielächerfiguren die Rede ist, die der Senat der Gesellschaft
übergibt, damit zukünftig die Besucher der Grielächersitzungen genau wissen, wo im Maritm der Eingang zu den Grielächerveranstaltungen ist und auch welche Gesellschaft gerade dort eine Sitzung abhält. In dem Auigenblick der Übergabe der Urkunde an den
Präsidenten Rudi Schetzke wird im Innenhof vom Mercure Hotel eine 4 m große Grielächerpuppe angestrahlt. Die Überraschung war perfekt.


Fotos: Henry Schroll



Sessionseröffnung der Kölschen Grielächer
<>
WEBCounter