Sie sind hier: Berichterstattung

„Nase des Monats 2015“ geht an Horst Vogt

Seit 2006 gibt es die „Nase des Monats“ als Auszeichnung für ganz besondere Menschen im Kölner Karneval. Ins Leben gerufen haben diesen außergewöhnlichen Preis die Geschäftsführer der GO GmbH, Horst Müller und Guido Cantz. Eine hochkarätig besetzte Jury aus Experten des Kölner Karnevals entscheidet über den Geehrten. Und in diesem Jahr geht die „Nase“ an einen ganz besonderen Menschen, der stellvertretend für all jene Ehrenamtler ausgewählt worden ist, die niemals im Vordergrund stehen, aber ohne die der Karneval nicht möglich wäre.

Ausgezeichnet wird Horst Vogt! Der 74-Jährige ist seit unglaublichen 55 Jahren verantwortlich für das Elferratsgestühl der Prinzen-Garde sowie für die Insignien des jeweiligen Präsidenten. In dieser Zeit hat er nicht nur sechs Präsidenten – von Thomas Lissem bis Dino Massi – umsorgt, sondern auch keine einzige Sitzung seiner „PG“ versäumt! Vogt, der den Rang eines Oberst hat, ist zudem seit 25 Jahren aktives Mitglied des Traditionskorps, seit 20 Jahren Hallenwart und war darüber hinaus über 30 Jahre für den Festkomitee-Elferrat verantwortlich.

„Menschen wie Horst Vogt sind die Seele des Karnevals, ohne sie wäre der Fastelovend wie wir ihn kennen überhaupt nicht möglich“, erklärt Horst Müller die Jury-Entscheidung. „Horst erhält den Preis stellvertretend für die unzähligen Ehrenamtler, die in den Gesellschaften oft über Jahrzehnte lautlos im Hintergrund dafür sorgen, dass alles reibungslos läuft. Diese sind die entscheidende Säule des Kölner Karnevals und uns ist es wichtig, der Öffentlichkeit einmal zu zeigen, dass Karneval viel mehr ist, als Spaß im Saal und Programm auf der Bühne. Karneval ist Leidenschaft das ganze Jahr über und leidenschaftlicher als Horst Vogt kann man den Karneval nicht leben!“

Typisch für Vogt: Die Preisübergabe durch Horst Müller fand im Beisein von Prinzen-Gardist und Ex-Bauer Thorsten Schmidt in der Wagenhalle statt, wo das Urgestein des Kölner Karnevals die Prinzen-Garde-Wagen für den anstehenden Rosenmontagszug in Schuss bringt.



Weitere Informationen über die „Nase des Monats“:













Medieninformation „Nase des Monats“







Sie ist Auszeichnung für Idealismus, Fleiß und außergewöhnliche Leistungen im Kölner Karneval getreu dem Motto:
Karneval, das sind die Menschen, die ihn lieben und leben!


Der Preis soll vor allem diejenigen Personen auszeichnen, die oft ehrenamtlich und mit großem Einsatz und viel Herz dem Karneval dienen und ihn somit erst ermöglichen. Er ist als „Dankeschön“ gedacht und soll Menschen, die den Karneval lieben, dazu animieren, sich für das kölsche Brauchtum zu engagieren.
Der Preisträger erhält ein eigens für ihn entworfenes Kunstwerk. Preisgeber ist der bekannte Kölner Karikaturist, Maler und Illustrator Dirk "Rollo" Jochmann, der gemeinsam mit Guido Cantz und Horst Müller von alaaaf.de Erfinder dieser begehrten Auszeichnung ist.
Die Wahl des Preisträgers übernimmt neben diesem Trio eine hochkarätig besetzte Jury aus Karnevalsexperten.





Herausgeber der Presseinformation: Medienprofis







WEBCounter