+++ Kölsche Figaros übernehmen Tierpatenschaft im Kölner Zoo

Corona hinterlässt nicht nur beim Menschen, sondern auch bei den Tieren seine Spuren. Aufgrund der Pandemie sind auch die Zoos geschlossen. D.h. keine Besucher, keine Einnahmen, kein Futter für die Tiere. Deshalb hat der Vorstand der K.G. Kölsche Figaros e.V. von 1950 beschlossen, eine Tierpatenschaft im Kölner Zoo zu übernehmen. Wir haben uns dabei ganz bewusst für ein Pfauen-Paar entschieden.

Warum?

1. unsere Branche: Friseure – stehen für Schönheit

2. im Karneval ist die Pfauenfeder ein beliebtes Accessoire und

3. unsere Vereinsfarben sind Blau-Gold.

Sobald der Zoo wieder geöffnet hat, werden wir unsere „Patentiere“ besuchen.

(c) Kölsche Figaros

+++ Personelles – Nachwahlen bei den Figaros

Durch den Rücktritt unseres Senatspräsidenten Detlev Schädel nach 10jähriger engagierter Tätigkeit – für die wir uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen bedanken – wurden Nachwahlen für den Vorstand erforderlich.

Zu seinem Nachfolger als Senatspräsident wurde Jürgen Freudenstein, bisheriger 2. Vorsitzender gewählt. Er ist seit 2005 als Senator und aktives Mitglied bei den Figaros und über 40 Jahren im und für das Friseurhandwerk als Marketingberater, Autor und Eventexperte unterwegs. Die Pressearbeit für die Figaros bleibt weiterhin in seiner Verantwortung.

Als neuer 2. Vorsitzender rückt Daniel Kriegisch – der Barde der Figaros – in den Vorstand auf.

Weiterhin wurden gewählt: Fabian Hänsel als Beisitzer und für seine o.g. Verdienste Detlev Schädel zum Ehrensenatspräsidenten.

Wir gratulieren allen Gewählten und wünschen ihnen für ihre Tätigkeit viel Erfolg

(c) Kölsche Figaros

(c) Kölsche Figaros

(c) Kölsche Figaros

+++ „Nur zesamme sin mer Fastelovend“

heißt das aktuelle Motto der kommenden Session. Die bunte Vielfalt des Festes ist ein Angebot an alle Jecken, gemeinsam den Fastelovend zu fiere. Im Fasteleer hat jeder Jeck seinen Platz. Karneval ist bunt und offen und für Jedermann. Er grenzt nicht aus, sondern verbindet Menschen.

Wenn da nicht die Sache mit „Corona“ wäre. Wie und unter welchen Bedingungen wir in diesen ungewöhnlichen Zeiten unser schönes Brauchtumsfest feiern werden, lässt sich aber heute, rund 6 Monate vor Karneval, noch nicht absehen.

Eines ist aber klar – die Karnevals-Session 2020/21 findet auf jeden Fall statt.

(c) Kölsche Figaros

+++ Jahreshauptversammlung der Kölsche Figaros

Trotz Pandemie und unter Beachtung aller Hygienevorschriften verlief die diesjährige Jahreshauptversammlung (JHV) am 24. Juni 2020 der Kölsche Figaros daher in Hochstimmung, waren die Figaros doch schon seit 1993 dem Festkomitee als hospitierendes Mitglied angeschlossen und wurden jetzt „geadelt“.

Das brachte auch Eckart Seeger in seinem Jahresbericht zum Ausdruck. Wie immer folgten dann die Berichte zur finanziellen Situation des Vereins und seiner Mitglieder durch Mike Engels (Schriftführer) in Vertretung für Harald Esser. Insgesamt blickt der Verein auf eine erfolgreiche Session 2019/2020 zurück.

(c) Kölsche Figaros

+++ Kölsche Figaros jetzt ordentliches Mitglied im Festkomitee Kölner Karneval

Nach 70 Jahren ist es endlich soweit, wir die K.G. Kölsche Figaros e.V. von 1950 sin net nur joot, sondern seit dem 22. Juni 2020 ordentliches Mitglied des Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V.. Das Festkomitee ist die Interessenvertretung der meisten im Kölner Karneval tätigen Gesellschaften und Vereine. Es steht für Traditions- und Brauchtumspflege des Kölner Karnevals, von der Aufstellung des Dreigestirns über die Prinzenproklamation bis hin zum Rosenmontagszug.