Sie sind hier: Aktuelles

Mädchersitzung us der Reih
Die Überraschung ist perfekt, als Bannerhär Thomas Brauckmann zu Beginn der restlos aus-verkauften Mädchersitzung im Kristallsaal die Bühne betritt. Denn anders als sonst, trägt er die Litewka und nicht seinen Hermelinmantel. Und was er dem Publikum erzählt, ist eine kleine Sensation, denn in diesem Jahr werden nacheinander die drei Jungs vom eigenen Dreigestirn 2017 als Sitzungspräsidenten durch unsere drei großen Veranstaltungen führen. „Die Drei haben mich gefragt und ich fand das eine ganz tolle Idee“, erklärt Brauckmann dem Publikum. Passend zur Mädchersitzung startet Ex-Jungfrau Stefan(ie) Knepper in dieser Rolle, die er hervorragend meistert. Mit im Elferrat an seiner Seite dabei sind Ex-Bauer Andreas Bulich und Ex-Prinz Stefan Jung. Schon beim Einzug des Elferrats mit den Blauen Funken waren die 1.500 jecken Mädcher im Saal in bester Stimmung und die Begeisterung steigerte sich weiter mit dem sensationellen Auftritt der Kinder- und Jugentanzgruppe der KNZ.
Literat Jens Andersen hat wieder hervorragende Bands gebucht, die dem Saal richtig einheizen. Die Damen gehen voll mit, sodass Kasalla, die Domstürmer und die Klüngelköpp den Lärmpegel im Saal jedes Mal in den oberen Dezibel-Bereich treiben. So wird jeder Auftritt zu einem echten Heimspiel für die Musiker, die das dem Publikum mit einer Reihe von Zugaben danken. Es gibt natürlich auch etwas für die Lachmuskeln: De Frau Kühne, Marc Metzger und Martin Schopps feuern eine Pointe nach der anderen in Menge und dem großen Gelächter im Saal zu Folge treffen sie auch zielgerichtet ins Schwarze. Wie in jedem Jahr empfängt die KNZ voller Stolz das amtierende Kölner Dreigestirn der Nippeser Bürgerwehr. Es war ein toller Auftritt bei uns, übrigens in Begleitung eines verkleideten Prasidenten des Festkomittee Kölner Karneval, Christoph Kuckelkorn.
Sitzungshighlight ist die StattGarde Colonia Ahoj. Als Ex-Jungfrau Stefanie ist Sitzungspräsident Stefan Knepper die mittlerweile 11. Ex-Jungfrau an Bord des Ursula-Böötchens und damit Ehrenmitglied der StattGarde. Damit ist natürlich gesetzt, dass das Ex-Dreigestirn das Elferratsgestühl kurz verlassen muss, um gemeinsam mit dem Tanzkorps die "Welle" zu machen.






Herausgeber der Presseinformation: Kölner Narren Zunft

WEBCounter