Sie sind hier: Aktuelles

Hospizcafé - Das Porzer Dreigestirn 2018 zu Besuch im Hospiz an St. Bartholomäus



nachdem die karnevalistische Lawine nun ins Rollen gekommen ist und kräftig Fahrt aufnimmt, wird unser Porzer Dreigestirn 2018 das Hospiz in Urbach besuchen.

Im Rahmen stattfindenden "Hospizcafé" wird das Porzer Dreigestirn 2018 am 01.Feruar.2018 um 15.00 Uhr im Hospiz sein.

Wie auch schon in Vorjahren erhalten wir musikalische Unterstützung von Walter Harhaus und die Moderation wird Frank Schnell (Prinz v. 2008) übernehmen.

Wir freuen uns über jeden Besucher der Veranstaltung.



01.02.2018 - Hospizcafé - 15.00 - 16.30 Uhr

Ort: Wohnzimmer des stationären Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus.

Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V., Am Leuschhof 25, 51145 Köln - Porz Urbach



Mitarbeiter des Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus und des Fördervereins Hospiz Köln-Porz e.V. laden zum Hospizcafé ein. Bei Kaffee und Kuchen wird die Möglichkeit geboten, die Atmosphäre des stationären Caritas-Hospiz zu spüren und mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Spenden werden dankbar entgegengenommen.







Das Hospizcafé

jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, von 15:00 - 16:30 Uhr, im Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus

Herzliche Einladung in unser Haus, wenn Sie Lust auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen haben, wenn Sie gerne mal die Atmosphäre eines Hospizes spüren möchten, wenn Sie sich für ehrenamtliche Mitarbeit interessieren und mit einer Ehrenamtlichen ins Gespräch kommen wollen, wenn Sie sich im Wohnzimmer und Flurbereich die regelmäßig wechselnden Kunstausstellungen ansehen möchten.



Der Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V.

Der Förderverein Hospiz Köln-Porz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit ca. 750 Mitgliedern. Er wurde 1990 von Mitgliedern der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde in Köln-Porz gegründet.

Seit 1993 arbeitet ein ehrenamtliches Team in der ambulanten Sterbe- und Trauerbegleitung. Daneben unterstützt unser Verein das Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus und bietet Informationen zu Themen und Anliegen der Hospizbewegung.



Als Antwort auf die zunehmende Verdrängung des Sterbens aus dem Bewusstsein der Gesellschaft entstanden in den 70-er Jahren auch in Deutschland aus bürgerschaftlichem Engagement Hospizgruppen. Diese ehrenamtlich tätigen Bürger machten es sich zur Aufgabe, sterbende Menschen und ihre Angehörigen mitmenschlich zu begleiten.



Ambulante und stationäre Hospizdienste leben aus der Hoffnung und Überzeugung, dass sterbende Menschen sich geistig und spirituell auf den Tod vorbereiten können, wenn sie angemessen palliativ versorgt werden und sich in Gemeinschaft mit Menschen befinden, die sich ihrer Bedürfnisse verständnisvoll annehmen. Aktive Sterbehilfe lehnen wir aus tiefster Überzeugung ab.

Unser Angebot in der ambulanten und stationären Sterbebegleitung sowie in der Begleitung Trauernder wird derzeit durch 40 befähigte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Förderverein erbracht.

Zwischen dem Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus, in dem sich auch das Büro unseres Fördervereins befindet, und unserem Förderverein besteht seit jeher eine enge Kooperation.

Das Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus ist eine Einrichtung, die Platz für 8 Gäste bietet. Hier wird sterbenden Menschen und ihren Angehörigen und Freunden Raum gegeben für ein lebendiges Abschied nehmen und würdevolles Sterben.

Schwerstkranke werden auf ihrem letzten Weg begleitet durch: individuelle palliative Pflege über 24 Stunden, palliativ-medizinische Versorgung mit dem Ziel der größtmöglichen Schmerzfreiheit und Symptomkontrolle, Zuwendung und Hilfestellung in allen persönlichen, religiösen, spirituellen, sozialen und ethischen Fragestellungen, Ermutigung der Angehörigen, sich in den Lebens- und Sterbeprozess mit einbeziehen zu lassen.

Der Förderverein unterstützt das Caritas-Hospiz sowohl personell durch den Einsatz seiner Ehrenamtlichen im Hospiz als auch in finanzieller Hinsicht.

Der Förderverein trägt sich zum großen Teil von Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Sie unterstützen damit die Arbeit des ambulanten Hospizdienstes ebenso wie auch das stationäre Caritas-Hospiz an St. Bartholomäus. Neben finanzieller Unterstützung suchen wir immer auch ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich im Förderverein Hospiz engagieren.

Nähere Informationen zum Förderverein Hospiz finden Sie im Internet unter: www.hospiz-koeln-porz.de



Herausgeber der Presseinformation: Förderverein Hospiz Köln Porz e.V.

WEBCounter