Sie sind hier: Aktuelles

2 x „Lachende Kölnarena“ und 2 x Kölner Haie



Das große Schunkeln beginnt



Tickets für die vier Veranstaltungen sind an den Tageskassen erhältlich



Seit 1999 haben insgesamt 2.020.000 Jecke die „Lachende Kölnarena“ besucht. Am Freitag feiert die 53. Ausgabe der „Lachenden Kölnarena“ Premiere. Samstag steht die zweite von insgesamt 13 „Lachenden“ auf dem Programm der LANXESS arena. Die Kölner Haie empfangen am Donnerstag die Schwenninger Wild Wings und am Sonntag die Eisbären Berlin.



Vom 19. Januar bis zum 11. Februar 2018 wird in der „Lachenden Kölnarena“ insgesamt 13 Mal getanzt, gelacht, geschunkelt und gesungen – mit allem, was der Kölner Karneval zu bieten hat: Die Stars der karnevalistischen Musikszene, die traditionellen Garden, das Kölner Dreigestirn und die Besten der kölschen Rednerzunft. Über 500 Mitwirkende und zwei große Orchester werden dabei sein, um das wahrscheinlich größte lachende und schunkelnde Karnevals-Event der Welt zu feiern. Die beiden Veranstaltungen in dieser Woche beginnen um 19.00 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 17.45 Uhr.

Wichtige Spiele stehen für die Kölner Haie vor der Tür. Gegen Schwenningen (Donnerstag, 18.01.2018, 19:30 Uhr) und Berlin (Sonntag, 21.01.2018, 16:30 Uhr) geht es für das Team von Peter Draisaitl in direkten Duellen um wichtige Zähler für die Playoff-Qualifikation. Mit Schwenningen treffen die Haie auf ein Team, das als Tabellenfünfter 64 Punkte auf der Habenseite hat - drei mehr als die Haie. Mit einem Erfolg kann der KEC an den Wild Wings, die zudem schon zwei Spiele mehr absolviert haben, vorbeiziehen. Das Haie-Heimspiel am Sonntag gegen Berlin (16:30 Uhr) wird wieder zum „Tag der Junghaie“. Unter dem Motto „PÄNZ OM IES“ werden viele Aktionen gestartet, um über die Junghaie zu informieren und ihre wertvolle Arbeit zu unterstützen.

Tickets sind an den Tageskassen verfügbar

an der LANXESS arena-Tickethotline 0221-8020
im LANXESS arena Ticketshop
(Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln)
im Internet www.lanxess-arena.de
oder www.facebook.de/lanxessarena
und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen








Herausgeber der Presseinformation: Lanxess-Arena, Köln

WEBCounter